Das Festnetztelefon bleibt begehrt

Auch wenn sich die mobile Telefonie längst durchgesetzt hat und nach dem Wegfall der Roaming-Gebühren auch preislich kein Offenbarungseid mehr ist, möchten viele Menschen nicht auf ihren Festnetzanschluss verzichten. Denn ähnlich wie bei einem Festnetz-Computer ist ein Festznetztelefon das ideale Telefon für das Haus mit einem Maximum an Komfort und einen vielfältigen Funktionsumfang. Zudem ist auch das Festnetztelefon schon seit langer Zeit kabellos und leistet zuverlässig wie ein Tourenrad seine Dienste. Welche Kriterien sind für ein schnurloses Festnetztelefon zu beachten?

Ein hoher Komfort durch das kabellose Telefon

Ganz klar, ein Festnetztelefon sollte dem Benutzer einen hohen Komfort als Unterscheidungsmerkmal zum Handy bzw. Smartphone anbieten. Sonst gäbe es kaum noch Gründe, auf den Festnetzanschluss bestehen zu bleiben. Konkret bedeutet ein hoher Komfort ein ausreichend großes Display mit einer starken Auflösung, einer funktionierenden Beleuchtung sowie ein Menü mit komplexer, aber einfach zu durchschauender Navigation. Ebenso sollte die Gesprächsqualität bestechen. Durch die Innovation der Internettelefonie haben sich die Verhältnisse beim Telefonieren aber weiter verbessert, sodass Gespräche mit klarer Tonqualität ohne Verzögerungen und Störgeräusche mittlerweile zum Standard gehören. Hier schnurloses Telefon aussuchen.

Nützliche Zusatzfunktionen

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zu einem Handy oder Smartphone ist ein hoher Funktionsumfang in Bezug auf die Telefonie. Funktionen sind bei einem kabellosen Festnetztelefon also kein überflüssiger Schnickschnack, sondern wie etwa der Anrufbeantworter sinnvolle Erweiterungen. Mit Kurzwahltasten erspart sich der Besitzer bei bekannten Nummern das längere Anwählen. Mit der Funktion Stummschalten kann der Besitzer während der Redezeit des anderen Gespräche führen, ohne dass dieser es merkt. Auch muss das Telefon bei einem eingegangenen Anruf nicht mehr zwangsläufig besetzt sein.

Mit der Funktion des Anklopfens registriert der Besitzer weitere Anrufe und kann diese, auch wenn er damit seinen ersten Gesprächspartner zur Weißglut treiben kann, entgegennehmen. Auch braucht der Besitzer das Gespräch mit dem ersten Anrufer nicht beenden, sondern kann ihn mit der Wartefunktion auf eine Warteschleife setzen, ganz so, wie das beim Kundenservice zum Beispiel der Telekom bei Bedarf praktiziert wird. Mit einer Konferenzschaltung können zudem Telefonate mit mehr als zwei Personen geführt werden, was sich zum Beispiel gut für Unternehmen im Sinne von Firmenmeetings nutzen lässt. Mit einer Sperre lassen sich lästige Anrufer wie solche aus dem Bereich der Telefonwerbung und sogar Stalker ausschließen.

Andere Funktionen ermöglichen es dem Kunden, ein eigenes Telefonbuch für seine private Kontakte anzulegen, was früher ausschließlich manuell gemacht werden konnte. Auch das Führen eines eigenen Kalenders ist mit diversen Modellen möglich. Andere Telefone bieten eine Weckfunktion und sogar die Verwendung als Babyphon zur Überwachung von hilfebedürftigen Säuglingen.

Weitere Kriterien für ein gutes kabelloses Telefon

Kabellose Telefone unterscheiden sich voneinander auch durch die Reichweite und den Akku. Während der Akku sich üblicherweise in den Regionen 10 bis 20 Stunden verhält, sollten Besitzer im Haus eine Reichweite von 50 Metern und im Freien von 300 Metern erwarten dürfen. Zu beachten ist, dass im Freien Hindernisse wie Bäume, Büsche, Zäune und ein Gartenhaus die Reichweite lokal einschränken können.

Was den Akku betrifft, so hat sich in der Praxis ein Nickel-Metallhybrid-Akku als nutzerfreundlicher im Vergleich zu einem Nickel-Cadium-Akku erwiesen, denn diese Modelle punkten mit einem geringeren Gewicht bei gleichzeitig höherer Leistungsfähigkeit. Bei dem Kauf eines wetterfesten Telefons lässt sich der Apparat zudem besser im Freien wie zum Beispiel im eigenen Garten verwenden. Andere Telefone bieten eine Auswahl bei den Klingeltönen an, sodass diese sich individualisieren lassen.

Wie lässt sich bei einem Telefon die Strahlung vermeiden?

Ein anderer Aspekt bei einem Telefon ist die Strahlung. Auch wenn die Auswirkung auf die Gesundheit umstritten ist, suchen viele Kunden nach einem strahlungsarmen Telefon. Der Markt hat auf diese Nachfrage reagiert, sodass Telefone mit einer geringen Strahlungsintensität und solche angeboten werden, bei denen die Strahlung bei Inaktivität eingestellt wird.

Author: Trude Eder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.